Aug 2 2017

Neuerscheinung: Kanone / Büchse / Riesengeschütz – Die Geschichte der gesamten Feuerwaffen bis 1850 von Wilhelm Gohlke

Dieser Neudruck der “Geschichte der gesamten Feuerwaffen bis 1850″ von Hauptmann a. D. in Berlin-Steglitz Wilhelm Gohlke fußt auf der Ausgabe der Sammlung Göschen (Kriegseinband) in der G. J. Göschen`schen Verlagshandlung, Leipzig 1911.

Obwohl Militärhistoriker, Waffenkundler und Interessierte mittlerweile auf einen hervorragenden Forschungsstand bezüglich Feuerwaffen- und Artilleriegeschichte blicken können, fasziniert das kleine Werk Gohlkes noch immer. Das liegt insbesondere in der Vielzahl der detailgetreuen Abbildungen (im Original 102) und der übersichtlichen Darstellung des Themas. Der vorliegende Neudruck wurde fotomechanisch leicht vergrößert und mit weiteren Abbildungen aus meiner Sammlung erweitert.

Die Hardcoverausgabe (160 Seiten, knapp 120 Abbildungen)  im September 2017 und richtet sich an alle militärgeschichtlich Interessierte. Als “Handbuch” für Reenactor ab 14. Jahrhundert ebenfalls geeignet. Preis: nur 12,95 Euro!


Apr 20 2017

Einzigartiges Filmdokument von der Leipziger Buchmesse 2017

Liebe Freunde! Hier findet Ihr ein einzigartiges Filmdokument von der Leipziger Buchmesse 2017 mit zahlreichen Interviews, u. a. auch von mir. Viel Freude beim Ansehen wünscht Euch Michael Kirchschlager

Der Film wurde von Andreas Schieck gedreht.

https://www.youtube.com/watch?v=PMz0cG_YSfc


Mrz 31 2015

Eine bierische Präsentation auf der Leipziger Buchmesse 2015

Rainer Zobel, Vize-Landrat des Ilm-Kreises, mit Buchautor und Ritter Michael Kirchschlager am Stand des “Grünen Herz Verlages”. Wie man sieht, gab es zur Buchpräsentation auch ein echtes Thüringer Bier! In diesem Fall rittermäßiges Watzdorfer Burg Pils.

Und natürlich findet der Bier-Interessierte in diesem kleinen aber feinen Bierbüchlein auch viel zur Geschichte des Bieres und zum ältesten Thüringer Reinheitsgebot aus der altehrwürdigen Landgrafenstadt Weißensee vom Jahre 1434 (www.weissenseer-reinheitsgebot.de), welches Ritter Michael 1998 auf der Runneburg in Weißensee entdeckt hat. Wer sich noch erinnern kann, hier durfte ich viele Jahre als Historiker wirken und war neben Thomas Stolle, Werner Freudemann und Hartmut Scheibner sowie vielen anderen Mitstreitern maßgeblich am Bau der großen BLIDE (Steinschleuder) beteiligt (www.runneburg.de).


Mrz 6 2015

Kleines Thüringer Bierbuch – ab sofort im Handel erhältlich!

Liebe Freunde des Gerstensaftes! Ich habe mal wieder etwas “verzapft” – und zwar ein kleines, aber feines Buch über unser Thüringer Bier. Wer mich kennt weiß, daß ich 1998 auf der Runneburg das älteste Reinheitsgebot zum Brauen von Bier entdeckt habe (das Weißenseer Reinheitsgebot von 1434, welches nur Hopfen, Malz und Wasser vorschreibt). Umso mehr freue ich mich, nun endlich wieder mal etwas in bücherlicher Form für das bierische Getränk getan zu haben. Unten findet Ihr den offiziellen Text des Rhino Verlages, bei dem das Büchlein erschienen ist. Ich wünsche viel Freude beim Lesen!!! Euer “Entdecker” Michael Kirchschlager

Schon seit dem Mittelalter brauen die Thüringer traditionelle Biere. Voller Stolz blickt man sogar auf ein Reinheitsgebot aus dem Jahr 1434 zurück. Besonders beliebt sind bei den Freunden des Gerstensaftes die Thüringer Schwarzbiere. Der Historiker und passionierte Biertrinker Michael Kirchschlager lässt in seinem Büchlein keinen Zweifel aufkommen, dass Thüringen kulinarisch mehr zu bieten hat als Klöße und Bratwürste.

Das „kleine Thüringer Bierbuch“ ist der 37. Band aus der Rhino Westentaschen-Bibliothek des RhinoVerlages. Die „Kleinen Rhinos“ sind kleine, feine Geschenkbücher mit einem breiten Themenspektrum und vermitteln prägnante, kurzweilige und anschaulich bebilderte Informationen. Dazu gehören wichtige Ratgeber-Themen wie Gesundheit und Essen aber auch Themen mit unterhaltend-informativem Charakter und regionale Themen mit überregionaler Ausstrahlung.

Jedes „Kleine Rhino“ ist ein tolles Geschenk – und es wird weitere geben!

Band 37: Kleines Thüringer Bierbuch

Autor: Michael Kirchschlager

Format: 8 x 11,5 cm

Festeinband, 96 Seiten

3 schwarz-weiße und 47 farbige Abbildungen

Gewicht: 86 g

Veredelt mit Glanzfolie

ISBN: 978-3-95560-037-2

Verkaufspreis: 5,95 €



Mrz 6 2013

Bilder von der Leipziger Buchmesse 2013

Am Stand der “Romantruhe” und dem Online-Magazin www.Geisterspiegel.de.

Im Hintergrund die frischen Exemplare der Dark Crime Anthologie, in der auch meine Crako-Erzählung “Die Pechlarve” zu finden ist. Unten bin ich als einsamer Kämpfer des Mittelalters auf dem Knabestand zu sehen.


Mrz 13 2012

Verlag Kirchschlager auf der Leipziger Buchmesse 2012 – Halle 4 A204

Geschätzte Leserinnen und Leser, liebe Freunde schöner Bücher! Wie schon seit vielen Jahren finden Sie uns auch in diesem wieder auf der Leipziger Buchmesse (15. – 18. März 2012). Wir stehen Ihnen an allen Messetagen rund um die Uhr (von 10 bis 18 Uhr) zur Verfügung. Neuerscheinungen und Nachdrucke zur Kriminalgeschichte stehen dabei wieder genauso im Mittelpunkt wie kulturgeschichtliche Bücher und unsere “Schönen Bücher im Schuber”.

Am Sonntag erwarten wir ca. 14.50 Uhr den Innenminister des Freistaates Thüringen, Herrn Jörg Geibert, an unserem Messestand.


Jan 23 2012

Neuerscheinungen und Nachauflagen 2012

Geschätzte Leserinnen und Leser! Für dieses Jahr planen wir folgende Neuerscheinungen zur Kriminalgeschichte:

1. Armin Rütters: Karl Denke – Der Kannibale von Münsterberg (Arbeitstitel), eine Monographie zu einem der bekanntesten Serienmörder (neben Haarmann und Kürten) des 20. Jahrhunderts, darin zahlreiche Fotos (z. Teil Erstveröffentlichungen) und Quellen

2. Wolfgang Krüger: Kriminalchronik des Dritten Reiches III, Sonderband: Serienmörder des Dritten Reiches, ein umfangreicher Band zu einem spannenden Abschnitt deutscher Kriminalgeschichte in gewohnt sachlicher Art, mit zahlreichen Abbildungen

3. Der Clan der Serienmörder (Arbeitstitel) – Mord- und Übeltaten auf Flugschriften des 16. Jahrhunderts, ein großformatiger und ganzfarbiger Bild-Text-Band, kommentiert von Michael Kirchschlager, die umfangreichen Recherchen besorgte Michael Horn (inklusive Materialbeschaffung)

Bücher im Schuber

Eduard Fritze:Fränkisch-thüringische (hennebergische) Holzbauten, Nachdruck von 1892

Otto Grashey: Praktisches Handbuch für Jäger (nur per Vorbestellung!)

Siehe auf der rechten Seite dazu die Rubrik in der Navigationsleiste.

Nachdrucke seltener Ausgaben in Frakturschrift

Wilhelm Bode: Leben in Alt-Weimar, Nachdruck der Erstausgabe von 1912

Nachauflagen

1. Klaus Dalski: Der Kopf in der Ilm – Ein Thüringer Kriminalist erzählt, 3. Auflage

2. Wolfgang Krüger: Kriminalchronik des Dritten Reichs I, 2. Auflage

Zudem freue ich mich Ihnen mitteilen zu können, daß in diesem Jahr im Rahmen einer Zusammenarbeit der erste Band eines Kinderbuches gemeinsam mit Steffen Grosser im Knabe Verlag Weimar erscheint.

Änderungen vorbehalten!!!


Okt 6 2011

Neuerscheinung: “Hexe, Werwolf und Vampir”

Schier unendlich lang scheinen die Reihen in den Regalen der Buchhandlungen mit Büchern meist belletristischen Inhalts zum Thema Hexen, Werwölfe und in letzter Zeit besonders zu Vampiren zu sein, und es wäre müßig, hier auch nur zwei oder drei zu benennen, unterliegen die meisten von ihnen doch einem gewissen Zeitgeschmack. Müßig wäre es ebenso, hier ins Detail zu gehen. Continue reading


Okt 1 2011

Verlag Kirchschlager auf der Frankfurter Buchmesse

Vom 12. Oktober bis 16. Oktober findet uns die geschätzte Leserschaft auf der Frankfurter Buchmesse am Thüringer Gemeinschaftsstand in Halle 3.1 Stand H 128. Michael Kirchschlager am Stand der Thüringer Verlage (Foto: Heiko Freitag) Continue reading


Jun 23 2011

Neuerscheinung eines Klassikers: Haarmann – Die Geschichte eines Werwolfs von Theodor Lessing

Zu den bekanntesten und vor allem berüchtigtsten Serienmördern Deutschlands zählt zweifellos Friedrich „Fritz“ Haarmann (1879–1925). In den Wirren der Nachkriegszeit und der Inflation tötete er zwischen 1918 und 1924 in Hannover mindestens 24 junge Männer. Seine Verbrechen wurden in zahlreichen Publikationen beschrieben, 1995 in „Der Totmacher“ mit Götz George in der Hauptrolle verfilmt und schließlich sogar als Comic veröffentlicht. Umfangreich dokumentiert wurden Leben, Verbrechen und Psyche des Serienmörders Haarmann in dem 1995 von Christine Pozsár und Michael Farin herausgegebenen Band „Die Haarmann-Protokolle“.

Haarmann wird zum Gerichtssaal geführt. Haarmann wird zum Gerichtssaal geführt.

Continue reading