Prachtausgabe der „Practica“ des Adam Ries an Arnstädter Bürgermeister übergeben

Bereits vor mehr als 460 Jahren erschien die erste Auflage der sogenannten „Practica“ des Adam Ries, dessen Rechenmethodik bis heute Anwendung findet.

Ein Exemplar dieses historischen Rechenbuchs gelangte durch glückliche Umstände und Unterstützung der Arnstädter Rotarier im Frühjahr 2010 in den Besitz des Adam-Ries-Fachwissen e.V., dem Förderverein der Bibliothek an der gleichnamigen Erfurter Fachhochschule.

Die vom Vereinsvorsitzenden Michael Krisch hinzugezogenen Experten um Dipl.-Historiker Michael Kirchschlager und Manfred Weidauer konnten die Echtheit dieses Buches bestätigen. So wurde beispielsweise der für die erste Auflage charakteristische Zahlendreher bei Blatt 132 festgestellt. Eine besondere Überraschung hielt jedoch Blatt 200b bereit: Hier wurden widmungsartige Schreibübungen an die vier Grafen von Schwarzburg, Herren zu Arnstadt entdeckt.

Gleichzeitig mußten aber auch starke Brand- und Wasserschäden sowie Schimmelpilz- und Holzwurmbefall an dem Buch festgestellt werden, die eine fachkundige Restaurierung dringend erforderten. Um die Sicherung und dauerhafte Ausstellung des Buches in der Adam-Ries-Fachhochschule zu ermöglichen, hat der Verein eine limitierte Faksimile-Edition herausgegeben.

Die Stadt Arnstadt sowie fast 200 weitere Subskribenten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz haben ebenso zum Erfolg des Projektes beigetragen, wie die zahlreichen Unterstützungen durch Arnstädter und Erfurter Unternehmen, Vereine und Privatleute. Derzeit wird das Original in der Zentralwerkstatt der Archive in Weimar fachkundig restauriert und aufbereitet. Voraussichtlich ab Herbst kann das restaurierte Buch in der neu gestalteten Ausstellung an der Adam-Ries-FH präsentiert werden. Parallel dazu ist es dem Verein erstmals möglich, mit Beginn des Wintersemesters 2011 ein Stipendium zu vergeben.

Um sich bei allen Unterstützern zu bedanken wurde am 30. März 2011 die Practica-Prachtausgabe, eine in Holz-Leder eingebundene Faksimile-Edition, an den Arnstädter Bürgermeister Hans-Christian Köllmer übergeben. Der wunderbare Ratssaal des Arnstädter Rathauses bot dafür den angemessenen Rahmen. Musikalisch wurde die feierliche Übergabe von Künstlern der Musikschule Arnstadt-Ilmenau unter der Leitung von Frau Scheidt-Ritzmann begleitet. Passend zum Anlaß spielten die Musiker Stücke aus der Renaissance.

In einem Vorwort zu seiner „Practica“ empfiehlt Adam Ries seinen Rechenschülern „…Summieren, Subtrahieren, Multiplizieren und Dividieren – die lerne mit viel Fleiß…“. Ganz in diesem Sinne übergab der Adam-Ries-Fachwissen e.V. im Rahmen der Veranstaltung auch Studienexemplare der Faksimile-Edition an Vertreter von Schulen und Bibliotheken.